Viele Kohlsorten lassen sich wunderbar im Grill zubereiten und sind eine ideale Beilage zum deftigen BBQ. Allerdings braucht man hier oftmals eine sehr lange Garzeit oder hohe Temperatur. Marco Greulich, unser mehrfach ausgezeichneter Grillmeister, stellt uns in diesem Rezept seine Variante von gevierteltem Spitzkohl vor. Je nach Grillmethode und Temperatur lassen sich diese z.B. für 5-6 Stunden neben Rippchen oder Pulled Pork low & slow oder für 1-1,5 Stunden bei 180°C mit Braten oder Hühnchen garen. Der Bacon und die Butter liefern dabei extra Geschmack und verhindern das Austrocknen. Hier das Rezept:

Lose Blätter entfernen und den Kohl vierteln. Diesen dann mit etwas geschmolzener Butter einpinseln, mit Salz, Pfeffer und Curry oder einem BBQ Rub nach Wahl würzen und jeweils eine Scheibe Bacon diagonal um den Kohl wickeln. Den Bacon dabei etwas in die Länge ziehen und nach Bedarf mit einem Zahnstocher fixieren.

Den Kohl bei niedriger Hitze (110-120 °C) ca. 5-6 Stunden garen, bis er auch im dicken Teil weich geworden ist. Dabei mehrfach mit geschmolzener Butter einpinseln. Bei höherer Hitze verkürzt sich die Garzeit entsprechend.

Wer mag, kann den Spitzkohl am Ende auch mit BBQ Sauce, Honig oder Ahornsirup glasieren. Und jetzt: Viel Spaß beim Nachgrillen!

Spitzkohl Bacon Keramikgrill
Marco Greulich Grillweltmeister

Ein Rezept von:
@barbecueflavors

Marco Greulich ist ein Meister der Grillkunst. Als Grillweltmeister und dreifacher deutscher Meister beweist er seine Expertise rund um Kamados, Grillen und Rezepte auf seinem Instagram-Kanal “@barbecueflavors” und seiner Website bbqflavors.de. Mit seiner großen Leidenschaft für Keramikgrills erstellt er ständig neue Rezepte für uns, die wir liebend gerne mit unserer Community teilen.